Expediton Yaro

Peru 1989 Kapitel 37 "Pilar"- Mysteriös und Unersättlich" Eugenio blieb stehen. Neben dem großen Baum mit der Liebesschaukel, gab er uns noch ein paar Tipps und letzte Anweisungen: "Wir müssen Abstand zueinander halten, damit, wenn uns Rebellen aufspüren, wir nicht alle dran sind; Bleibt auf dem Weg immer in der Nähe des Flusses, ihr könnt … Weiterlesen Expediton Yaro

Expedition Yaro Peru 1989

Kapitel 36 Flucht durch den Regenwald. Sie kamen im Morgengrauen. Luana kam als Erste in die Hütte gestürmt, gleich dahinter Seni, sie waren nervös und lautstark:"Kommt schnell, zieht euch an, packt alles zusammen, wir sind aufgeflogen! Rebellen sind uns auf den Fersen! Juan und Eugenio verstecken das Boot, wir müssen zu Fuß weiter! Warum?, erzähle … Weiterlesen Expedition Yaro Peru 1989

Expedition Yaro Peru 1989

Kapitel 35 Wilde Spiele Das Erste, was sie sagte, war:"Ich will dich nackt schwimmen sehen!" Amelie setzte sich auf die steilen Stufen vor den Pool und ich tat, was sie von mir verlangte.   »Pilar hatte sich, nach dem Essen und einem Röhrchen Koks, befriedigt in die Hängematte gelegt. Die vergangenen, turbulenten Tage und Nächte hatten … Weiterlesen Expedition Yaro Peru 1989

Expedition Yaro Peru 1989

Kapitel 34 "Die Hütte des Pescador" Meine Situation war prekär. Die Schweißperlen auf meiner Stirn waren nicht nur von der hohen  Luftfeuchtigkeit des Klimas. Ich wusste nicht, was mich hinter der Tür erwartete. Ich klopfte noch einmal, öffnete sie einen Spalt breit und ging aus der Schusslinie."Ich bin Don Waltero, ist hier jemand?", mit meinem … Weiterlesen Expedition Yaro Peru 1989

Expedition Yaro

Peru 1989 "Der Geschichten Erzähler" LATEINAMERIKANISCHE REISEERZÄHLUNGEN Kapitel 29 "Seni, das Biest aus den Anden"  Das Gefühl ohne Sattel zu reiten ist einzigartig, ich spürte die warmen Muskeln des Pferdes zwischen meinen Schenkeln und trieb es mit druck und einem kurzen "heya" voran.Und das gleiche Gefühl musste Seni verspüren, die hinter mir saß. Ich empfand … Weiterlesen Expedition Yaro

Expedition Yaro

Peru 1989 Kapitel 28Die Privat Patrouille Das Gefühl, wenn man in die Enge getrieben ist und es keinen Ausweg mehr gibt, ist wie eine Schlinge um den Hals, die sich immer enger zuzieht.Für mich gibt es drei verschiedene Arten zu sterben:Der kontrollierte Tod;Der unkontrollierbare Tod;und der plötzliche Tod.Der kontrollierte Tod ist der "Suizid, man hat … Weiterlesen Expedition Yaro

EXPEDITION YARO

Peru 1989 Teil 27 Tabulose Rituale »Mati Paqi ist ein Ort, an dem man sich nicht wünscht hier zu sein.Zwei Hütten aus Bruchsteinen, mit einem Dach aus dem harten Ichú Gras; in 4650 Meter Höhe, umgeben von Fünf - und Sechstausend Meter hohen, vergletscherten Bergen der Cordillera Huayhuash; auf dem Weg über den "Cuyoq Punta", … Weiterlesen EXPEDITION YARO

EXPEDITION YARO

Peru 1989 Teil 23 "Der Auftrag" Luana hatte den Schrumpfkopf in der Hand und murmelte still vor sich hin, als ich in ihr Zimmer kam, es klang wie ein leises Lied, eine geheimnisvolle Zeremonie. »Kommunizierte sie über die Geister mit ihrem Großvater?«, fragte ich mich."Mein Großvater war ein kluger Mann!", sagte sie mit verhaltener Stimme … Weiterlesen EXPEDITION YARO

EXPEDITION YARO

Peru 1989 Teil 21 "BRASILIANISCHES  LIEBESSPIEL" Schau mal der Hengst!, rief sie und deutete auf den Schwarzen. Er schnaubte, wieherte und trabte mit gebogenem Hals um eine Stute herum. Luana und ich saßen auf der Steinmauer und beobachteten die sieben Pferde im Corral. Es waren "Criollos", eine begehrte, südamerikanische Rasse im peruanischen Hochland, ruhige Arbeits- … Weiterlesen EXPEDITION YARO

Mein erstes Urwald-Abenteuer

Mexiko 1985. Teil 2.) "El Gringo, und der Flug in den Urwald". Reges treiben beherrschte das Strassenbild, als ich schläfrig und schwach und vollgepumpt mit Kohletabletten das Hotel verliess und zum Stadtrand schlenderte, wo der Flugplatz lag. Es war sonnig, nur am südlichen Horizont waren Schönwetterwolken zu sehen. Ein alter Mann, mit Hut und einem … Weiterlesen Mein erstes Urwald-Abenteuer